Wahlpflichtfach ab Stufe 7

Ab Stufe 7 haben die Schülerinnen und Schüler an der GMS folgende drei Wahlpflichtfächer zur Auswahl:

AES

Die Abkürzung AES steht für Alltagskultur, Ernährung und Soziales. Hier werden die verschiedenen Handlungsfelder Ernährung, Gesundheit, Lernen durch Engagement, Konsum, Lebensgestaltung und Lebensbewältigung miteinander vernetzt. Die eigene Ernährung wird unter ernährungsphysiologischen Aspekten analysiert und ein positives Ernährungsverhalten aufgezeigt . Die verschiedenen Bereiche werden durch die praktische Umsetzung ergänzt. Hier werden unter anderem Grundlagen und Techniken der Nahrungszubereitung und Mahlzeitengestaltung, sowie den Umgang mit der Nähmaschine gelegt. Der Fächerverbund setzt sich außerdem zum Ziel, ein nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Entscheiden und Handeln im Alltag der Schülerinnen und Schüler (z.B. in Bezug auf Kaufentscheidungen) zu entwickeln. Wünschenswerte Voraussetzungen für die Wahl von AES sind Freude an der Nahrungszubereitung, Interesse an Mode und Trends, Engagement, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Team, sowie die Auseinandersetzung mit Konsumentscheidungen.

Wer gerne reist, wer sich gerne mit fremden Sprachen und Kulturen beschäftigt, wer gerne Sprachen lernt, der ist hier richtig. Französisch wird in der ganzen Welt gesprochen, in über 32 Ländern, mit 300 Millionen Sprecher*innen aufallen Kontinenten.

In der GMS lernen wir Französisch ab Klasse 5, zunächst in einem spielerischen Sprachbad, in Klasse 6 für alle verbindlich. Im Wahlpflichtfach ab Klasse 7 wird der Unterricht dann vertieft und erweitert. Neben dem Basiswortschatz erwerben wir ein Grundgerüst aus grammatischen Strukturen und kommunikativen Elementen, was auch beim Erlernen weiterer Sprachen hilfreich sein kann. Durch die Wahl des Faches Französisch besteht die Möglichkeit der Zuwahl des Faches Spanisch in Klasse 8. Und: Wer einen Realschulabschluss oder das allgemeinbildende Abitur machen möchte, hat mit Französisch die benötigte Zweitsprache schon „im Gepäck“. Wenn einer oder mehrere Punkte auf dich zutreffen, so bist du bei uns herzlich willkommen: 🙂 Bienvenue en France!

Das Fach Technik bietet eine erste Grundlage im Hinblick auf das Erlernen von technischen Berufen. Der Unterricht ermöglicht vielfältige praktische Erfahrungen, vor allem im Umgang mit verschiedenen Werkstoffen (Holz, Metall, Kunststoff), Systemen und technischen Abläufen. Der Technikunterricht bietet sowohl Mädchen als auch Jungen herausfordernde und kreative Aufgaben. Technische Zeichnungen und Skizzen werden angefertigt, Werkstücke geplant und konstruiert. Um eine technische Allgemeinbildung zu erlangen, werden die praktischen Anwendungen mit der Theorie verknüpft. Die großen Themenfelder sind Werkstoffe und Produkte, Systeme und Prozesse, sowie Mensch und Technik. Das Fach Technik passt zu dir, wenn du technische Werkstücke planen und herstellen möchtest, gerne mit Werkzeugen, Maschinen und verschiedenen Werkstoffen arbeitest und dich für technische Berufe interessierst.