Schulsanitätsdienst

 

 

 

Seit Januar 2018 ist unser Schulsanitätsdienst (SSD) im Einsatz. DIe Schulsanitäter wurden von Frau Wilms ausgebildet und haben nun erfolgreich ihre Arbeit aufgenommen. Akuell sind einige SchülerInnen der Klassen 8a und 8b im SSD: Jeweils zwei SSDler holen zu Beginn der großen Pausen die Erste-Hilfe-Tasche ab und sind gut erkennbar durch gelbe Warnwesten auf dem Pausengelände zu finden. Selbstverständlich helfen auch gerne bei Notfällen während des Unterrichts, die Organisation hierzu wird noch ausgebaut. Durch ihre Arbeit entlasten sie auch Frau Wenz und Frau Langhammer im Sekretariat, die mit der zunehmenden Schülerzahl auch immer mehr Schüler zu versorgen hatten.

 

 Mittwochs in der ersten großen Pause treffen sich alle zur SSD-Besprechung im Klassenzimmer der 8b, so dass bei Notfällen in dieser Pause jemand dorthin geschickt werden kann. Auch beim Eislauftag und an anderen Schulveranstaltungen werden nun jeweils zwei für Notfälle und kleine Verletzungen zur Verfügung stehen.

 Die Ausbildung der SSDler in Stufe 7 wird ebenso zügig stattfinden, sodass sie später auch das Mittagsband der 7er abdecken können.