Profilfach ab Stufe 8

Die Gemeinschaftsschulen haben den Vorteil, dass sie die Fächer aller drei herkömmlichen Schularten verbinden, also alle Fächer der Werkrealschulen, Realschulen und Gymnasien aufzeigen. Außerdem kann durch das Ganztagesangebot und die freie Lernzeit eine intensive Arbeit und Freude am Tun gelebt werden. Das Profilfach wird ab Jahrgang 8 angeboten.

Folgende Profile bieten wir an:

IMP

Fast jeder von uns besitzt mittlerweile ein elektronisches Gerät und surft gerne damit im Internet.  Aber wie funktionieren diese Geräte und wie sind sie miteinander verbunden? Diese und weitere Fragen werden im Fach IMP beantwortet.

Der IMP-Unterricht verbindet die drei Fächer Informatik, Mathematik und Physik. Diese Kombination soll die Schülerinnen und Schüler besser auf die Herausforderungen in der digitalen Gesellschaft vorbereiten.

Neben mehreren Projekten im Bereich der Programmierung, lernen die Schüler verschiedene Verschlüsselungsverfahren und Prüfziffernsysteme kennen. Mit Hilfe verschiedener Simulationsprogrammen werden wichtige Funktionen im Gebiet „Rechner und Netze“ spielerisch entdeckt.

Der Physikanteil in IMP beschäftigt sich neben der Optik auch mit dem faszinierenden Bereich der Astronomie. Auch hier unterstützt die Informatik in Form von wissenschaftlichen Softwareprogrammen.

Besonders der computerorientierte Praxisanteil im Fach IMP ist für die Schülerinnen und Schüler motivierend und interessant.

NwT

Der NwT-Unterricht verbindet Handlungsfelder der Naturwissenschaft mit der Technik. Hierbei werden Vorkenntnisse aus den Naturwissenschaften mit der Technik angebahnt, vernetzt und vertieft. Die Schülerinnen und Schüler üben das kreative Lösen von Problemstellungen im experimentellen Arbeiten. In Teamarbeit lernen sie die verschiedenen Methoden und Abläufe der naturwissenschaftlichen und technischen Forschung kennen und erhalten dadurch Impulse für eine spätere berufliche Orientierung. In einer mehrwöchigen Projektarbeit erwerben die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen zu verschieden Handlungsbereichen, z.B. Konstruktion, Medizintechnik, Antriebe u.s.w. Für die Wahl ist ein grundsätzliches Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Themen wünschenswert.

¡Hola! La GMS habla español
Spanisch ist nach Englisch die am meisten verwendete Sprache in der internationalen Kommunikation. In 22 Ländern ist sie bereits offizielle Amtssprache.
Ein Vorteil des Spanischlernens liegt in der Sprache selbst: Die Wörter werden in aller Regel so ausgesprochen wie sie geschrieben werden. Auch die Grammatik kommt weitgehend ohne allzu viele Regeln und Ausnahmen aus.
Wünschenswert für die Spanischwahl ist vor allem die Freude an der Kommunikation, die Bereitschaft zum selbständigen Vokabellernen und die Offenheit für fremde Kultur. Den Vorgaben entsprechend, bietet die GMS Spanisch als dritte Fremdsprache an.

Im Profilfach Sport erhalten die Schüler/innen zusätzlich zum regulären Sportunterricht je eine Sporttheoriestunde und zwei Sportpraxisstunden pro Woche.
Geeignet für dieses Profilfach sind alle, die Engagement und Begeisterung für viele – auch neue – Sportarten zeigen, sich auch für theoretische Grundlagen interessiern und gerne bei der Organisation von sportlichen Veranstaltungen mithelfen.

klick für Sportprofil-GMS-Karlsbad-Waldbronn – Power Point